Hennen und Rinder

Unsere Hennen am BioHof Bart in Bad Zell

Wir legen großen Wert auf Tierwohl. Deshalb leben unsere Hennen in einer kleinen aber feinen Hennenfamilie in einem mobilen Stall. Frisches Gras ist für unsere Hennen selbstverständlich, da unser Stall regelmäßig weiterwandert.

Was wir unseren Hennen bieten wollen

Mobiler Hühnerstall BioHof Bart Bad Zell

Mobiler Hühnerstall:

Je nach Witterung wird der Stall ca. einmal wöchentlich umgestellt. Die Hennen haben also immer frisches Gras zu picken. Stellt man den Stall nicht um,  zerstören sie durch ihr vieles Scharren die Grasnarbe und stehen dann sehr schnell auf der braunen Erde.
Mobiler Hühnerstall BioHof Bart Bad Zell

Hennen werden in kleinen Gruppen gehalten:

Im Gegensatz zu den gesetzlich erlaubten 3000 Legehennen in einem Bio-Stall wohnen bei uns nur 225 Hennen im Stall. Das bedeutet viel weniger Stress für die einzelne Henne.
Mobiler Hühnerstall BioHof Bart Bad Zell

Auch bei Schlechtwetter können die Hennen ihr Bedürfnis zu Scharren ausleben:

im Scharraum, dem Erdgeschoß des Stalles

Große Nester mit Dinkelspelzen eingestreut:

Beim Eierlegen dürfen es sich die Hennen gemütlich machen. Sie haben große Nester, die mit Dinkelspelzen eingestreut sich. Die Henne hat keinen Stress beim Eierlegen und kann selber entscheiden, wann sie damit fertig ist.
Mobiler Hühnerstall Photovolatik BioHof Bart Bad Zell

Die Photovoltaikanlage am Dach eines jeden Stalles sorgt dafür, dass der Stall immer Strom hat - egal wo er steht.

Die Hühnerklappen schließen sich bei Dämmerung automatisch und bieten Schutz vor ungebetenen Gästen wie dem Fuchs.
Henne und Rind am Biohof

Unsere Hennen bekommen neben dem vielen Gras auch qualitativ hochwertiges Bio-Futter von der Göweil-Mühle aus Engerwitzdorf

Henne in Dinkelspelzen beim BioHof Bart in Bad Zell

Wir stehen auf Dinkelspelzen

Unsere Hennen legen ihre Eier in Nester die mit Dinkelspelzen eingestreut sind. Das ist artgerecht und finden unsere Hennen super!

Das Bruder-Hahn Projekt

Die Brüder der Legehennen werden nicht getötet sondern unter biologischen Bedingungen aufgezogen.

Legehennen sind so gezüchtet, dass sie viele Eier legen. Sie setzen aber kaum Fleisch an. Dafür gibt es extra gezüchtete Masthendl, die wiederum weniger Eier legen. Auch die Hähne, also die Brüder der Legehennen setzen weniger Fleisch an und eignen sich daher nicht als Brathendl.

Wir unterstützen die Aufzucht der Bruder-Hähne

Bisher hat man diese Hähne daher aus wirtschaftlichen Gründen sofort nach dem Schlupf aussortiert und getötet. Das sind in Österreich jährlich rund 6 Millionen getötete Küken! Lange Zeit haben die Eierkonsumenten das entweder nicht gewusst oder hingenommen. Inzwischen hat jedoch ein Umdenken eingesetzt. Immer mehr Menschen wollen diese Praxis nicht länger tolerieren und fordern Alternativen.

Mit dem Kauf unserer Eier unterstützt du, dass die Brüder unserer Hennen aufgezogen werden. Sie dürfen in darauf spezialisieren Betrieben aufwachsen. Damit dies möglich ist, finanzieren wir mit 5€ Mehrkosten pro Legehenne die Aufzucht der Bruder-Hähne.

Unsere Kühe sind immer mit dabei…

…und das waren sie auf unserem Hof schon immer! Denn seit jeher ist unser Betrieb ein Milchviehbetrieb. Seit Mitte 2018 liefern wir unsere Biomilch an die Hofer Marke “Zurück zum Ursprung”. Und das gerne.

BioHof Bart Familie

Rohmilch ab Hof

Du möchtest Rohmilch direkt von uns kaufen? Sehr gerne, wir freuen uns und zeigen dir wie es geht.

BioHof Bart Milchkuh

Was wir unseren Rindern bieten wollen

A

Unsere Rinder haben einen ganzjährigen Auslauf. Sie können also immer zwischen Drinnen und Draußen wählen.

A

Von ca. April bis Ende Oktober, je nach Witterung, sind unsere Kühe auf der Weide

A

Die Kühe haben große Liegeboxen, die mit Stroh eingestreut sind.

A

Futter gibt's bei uns rund um die Uhr - die Rinder müssen nicht auf das Futter warten

A

Auch einen Wellnessbereich gibt's im Stall: eine große Kuhbürste

A

Kälber, die nicht am Hof bleiben, dürfen mit kurzen Transportwegen zu unseren Partnerbetrieben in Bad Zell und Arbing

Haltung

Unser Ziel ist es, dass unsere Tiere gesund sind und ein schönes und auch langes Leben am Hof haben. Jede Kuh hat bei uns einen Namen und wir kennen ihre Charaktereigenschaften. Wir arbeiten gerne mit unseren Tieren und möchten, dass es ihnen bei uns gut geht.